Hotelsuche


Merkliste
Aktuell befinden sich keine Hotels in Ihrer Merkliste.
   
 

Brenners Park-Hotel & Spa

 
Schillerstraße 4-6, 76530 Baden-Baden, Deutschland
Hotel Login
Brenners Park-Hotel & Spa - Hotelansicht
Das Bildmaterial stammt vom Hotel und kann urheberrechtlich geschützt sein.
Brenners Park-Hotel & Spa - Hotelansicht
Brenners Park-Hotel & Spa - Lobby
Brenners Park-Hotel & Spa - Suite
Brenners Park-Hotel & Spa - Tagungsraum
Brenners Park-Hotel & Spa - Konferenz
Brenners Park-Hotel & Spa - Bankett
Brenners Park-Hotel & Spa - Kaminzimmer
 
Sofort anfragen Drucken

Brenners Park-Hotel & Spa, Ihr Tagungshotel in Baden-Baden

In Brenners Park-Hotel & Spa hat das "Savoir Vivre" seit über 140 Jahren seinen festen Platz. Das Grandhotel liegt in der weitläufigen Anlage an der Lichtentaler Allee und bietet Ihnen erlesenes Interieur, eine breite Palette stets innovativer Angebote sowie eine individuelle Betreuung. Brenners Park-Hotel & Spa ist mehr als ein Luxushotel. Es ist eine Philosophie, die Schönheit, Fitness, Gesundheit und kulinarische Erlebnisse miteinander vereint. Und dies an einem der schönsten und liebenswertesten Plätze der Welt: Baden-Baden.
Zimmer gesamt 104
Anzahl Tagungsräume 5
größter Tagungsraum in m² 248,00
max. Personenzahl (Stuhlreihe) 350

Zahlungsarten

Eurocard / Mastercard akzeptiertDiners Card akzeptiertVISA akzeptiertAmerican Express akzeptiertEC-Card / Cash akzeptiert

Entfernung

Messezentrum0,20 km
Bahnhof4,00 km
Innenstadt0,20 km
Flughafen25,00 km
Autobahn3,00 km
 
 
 

Beschreibung

Seminare oder Konferenzen, Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder Firmenjubiläen – das Brenners Park-Hotel & Spa bietet immer einen besonderen Rahmen, der Ihre Veranstaltung für Sie zum Erfolg und für Ihre Gäste zum Erlebnis macht. Ob Seminare in einem der acht unterschiedlichen Räumlichkeiten oder Feste feiern in der Brenner's Lounge, Brenner's Fine Catering bei Ihnen privat zu Hause oder extern - Ihre Veranstaltungen sind bei unserem Veranstaltungsservice in den besten Händen.


Tagungsräume gesamt 5

 

Tagungsräume

Quadratmeter
Salon Minverva42,002,9516201648
Salon Iffezheim56,003,1026162656
Park-Salon45,003,3000150
Salon Malmaison24,003,3000100
Orangerie I167,003,8578340160
Orangerie II85,003,85480070
Orangerie I + II248,003,85120400250


 

Tagungsangebot

  • 1x Kaffeepause am Vormittag mit Kaffee und Tee*
  • 1x Mittagessen als Menü oder - je nach Personenanzahl - in Büffetform
  • 1x Kaffeepause am Nachmittag mit Kaffee und Tee*
  • Getränke (Wasser und/oder Säfte) im Tagungsraum
  • Tagungsraum inkl. Standardtechnik

* die Leistungen der Kaffeepausen können je nach Hotel variieren.
In der Regel werden Obst, Gebäck oder kleinere Snacks serviert.
 
Tagungsangebot ab 82,00 EUR
Diese Preise gelten als Beispiel für eine Tagung mit mind. 10 Teilnehmern und können je nach Personenanzahl und Saison variieren.
Preisangaben sind inkl. gesetzlicher MwSt.
Dieses Hotel bietet aktuell kein Tagungsspecial an.
 

Informationen zu Baden-Baden

Baden-Baden ist der kleinste Stadtkreis Baden-Württembergs. Baden-Baden ist als Kur- und Bäderstadt sowie als Medien-, Kunst- und internationale Festspielstadt bekannt. Bereits die Römer nutzten die hier entspringenden heißen Thermalquellen. Im Mittelalter war Baden-Baden Residenzstadt der Markgrafschaft Baden und somit auch namensgebend für das Land Baden. Nach dem katastrophalen Stadtbrand 1689 verlor sie den Status der Residenzstadt an Rastatt. Im 19. Jahrhundert wurde die Bäderstadt wiederentdeckt und entwickelte sich, auch dank der Einnahmen aus der Spielbank, zu einem international bedeutsamen Treffpunkt von Adligen und wohlhabenden Bürgern. Aus dieser Blütezeit im 19. Jahrhundert ist ein reiches, gut erhaltenes materielles und immaterielles Erbe erhalten.

Der Stadtkreis Baden-Baden wird umgeben vom Landkreis Rastatt und liegt am Westrand des nördlichen Schwarzwaldes. Baden-Baden ist mit rund 53.000 Einwohnern die kleinste der insgesamt neun kreisfreien Städte des Landes Baden-Württemberg. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Baden-Baden Sitz der französischen Zonen-Regierung und Hauptquartier der Französischen Streitkräfte in Deutschland. Die Spielbank nahm 1950 ihren Betrieb wieder auf.  Es entstand der Südwestfunk in Baden-Baden, dessen Nachfolger Südwestrundfunk noch heute einen wichtigen Teil seines Programms hier produziert.  Das Festspielhaus Baden-Baden, durch völligen Umbau des ehemaligen am 15. Juli 1845 eingeweihten Stadtbahnhofs entstanden, ist das zweitgrößte Konzerthaus Europas mit Opern, Musicals und Konzerten.

Baden-Baden hat im Zweiten Weltkrieg keine großen Schäden erlitten und gehört zu den am besten erhaltenen Kurorten in Deutschland. In Baden-Baden beginnt Deutschlands wohl bekannteste Panorama- und Touristenstraße, die Schwarzwaldhochstraße – B 500 – die in Freudenstadt endet. Teilweise über 1000 Meter hoch gelegen bietet sie den Autofahrern außergewöhnlich schöne Einblicke in den Hochschwarzwald und beeindruckende Aussichten in die Rheinebene, die Vogesen, die Schwäbische Alb oder die Alpen.

Bekanntestes Hotel in Baden-Baden ist das Brenners Park-Hotel und Spa mit 110 Zimmern und 5 Veranstaltungsräumen. Weitere Tagungsmöglichkeiten findet man im Dorint Maison Messmer das mit dem Radisson Blu Badischer Hof zu den größten Hotels der Stadt zählt. Die Steigenberger Hotelgruppe renoviert bis Ende 2016 den Europäischen Hof. Auch die Leonardo Hotels sind mit einem Haus in Baden-Baden vertreten. Über 40 Tagungsräume stehen somit den Seminarteilnehmern zur Verfügung.