Hotelsuche


Merkliste
Aktuell befinden sich keine Hotels in Ihrer Merkliste.
   
 

Hotel Magnetberg

 
Scheibenstraße 18, 76530 Baden-Baden, Deutschland
Hotel Login
(Hotel Magnetberg Baden-Baden)
Hotel Magnetberg - Hotelansicht
Das Bildmaterial stammt vom Hotel und kann urheberrechtlich geschützt sein.
Hotel Magnetberg - Hotelansicht
Hotel Magnetberg - Zimmer
Hotel Magnetberg - Restaurant
Hotel Magnetberg - Tagungsraum
Hotel Magnetberg - Bar
Hotel Magnetberg -
Hotel Magnetberg -
 
Sofort anfragen Drucken Route zum Hotel Magnetberg

Hotel Magnetberg, Ihr Tagungshotel in Baden-Baden

Willkommen im Hotel Magnetberg Baden-Baden! Oberhalb des mondänen Kurortes Baden-Baden, mitten in einer wundervollen Parkanlage liegt das Hotel Magnetberg Baden-Baden. Der herrschaftliche Park, die traditionsverbundene Fassade und die geschmackvolle Inneneinrichtung bilden den stilvollen Rahmen für herzliche Gastlichkeit. Erholsame Ruhe und angenehme Atmosphäre begleitet den Gast durch alle Räume des Hauses.

Hoteleinrichtung

  • WLAN
  • Parkplätze
  • Aufzug
 
 

Entfernung

Bahnhof5,00 km
Innenstadt0,50 km
Flughafen20,00 km
Autobahn5,00 km

Zahlungsarten

Eurocard / Mastercard akzeptiertVISA akzeptiertEC-Card / Cash akzeptiert
 
 

Zimmer

Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Dusche, WC, Radio, Kabel-TV und Safe und sind alle barrierefrei erreichbar. Unseren Gästen stehen 20 Einzelzimmer und 56 Doppelzimmer zur Verfügung. Mehrere davon verfügen über einen Balkon mit einem herrlichen Blick über Baden-Baden.

Zimmer Übersicht

Einzelzimmer 56
Doppelzimmer 20
Zimmer gesamt 76
 

Zimmerausstattung

  • Bad / Dusche
  • Fön
  • Behindertengerecht
  • Nichtraucherzimmer
  • Balkon / Terrasse
  • Zimmersafe
  • Internet per LAN
  • KabelTV / SAT
  • PayTV
 

Gastronomie

In unserem Hause wird gute Küche groß geschrieben. Ob in den freundlichen Räumen des Pensionsrestaurants, dem Panoramacafé oder auf der Gartenterrasse  Sie bitten zu Tisch und offerieren regionale Gerichte.

Gastronomie Übersicht

  • Restaurant
  • Biergarten / Terrasse
  • Café / Bistro
 
 

Freizeit

Schlendern Sie vorbei an dem berühmten Kurhaus, wandeln Sie durch die Trinkhalle oder relaxen Sie in einem der vielen Parks und Gärten. Baden-Baden ist ein weltbekannter Kurort aber auch Festivalstadt, Rebland und Kunstmetropole.

Freizeitaktivitäten

  • Solarium
  • Massage
  • Sauna
  • Fitness
  • Kegelbahn / Bowling
 
 

Beschreibung

Tagen und Feiern in Baden-Baden. Verbinden Sie doch einmal die Arbeit mit dem Vergnügen. In unserem Hause stehen Ihnen 2 Tagungsräume die bestens für Seminare, Tagungen, Feiern und Veranstaltungen geeignet sind zur Verfügung.


Tagungsräume gesamt 2

 

Tagungsräume

Quadratmeter
Konferenzraum 1100,002,705030090
Konferenzraum 235,002,701601224


Technische Ausstattung

  • Overheadprojektor
  • Internet
  • Moderatorenkoffer
  • Leinwand
  • Telefon
  • Beamer
  • Flipchart
  • Pinwand
  • Kopierer
 
 

Tagungsangebot

  • 1x Kaffeepause am Vormittag mit Kaffee und Tee*
  • 1x Mittagessen als Menü oder - je nach Personenanzahl - in Büffetform
  • 1x Kaffeepause am Nachmittag mit Kaffee und Tee*
  • Getränke (Wasser und/oder Säfte) im Tagungsraum
  • Tagungsraum inkl. Standardtechnik

* die Leistungen der Kaffeepausen können je nach Hotel variieren.
In der Regel werden Obst, Gebäck oder kleinere Snacks serviert.
 
Tagungsangebot ab 55,00 EUR
Diese Preise gelten als Beispiel für eine Tagung mit mind. 10 Teilnehmern und können je nach Personenanzahl und Saison variieren.
Preisangaben sind inkl. gesetzlicher MwSt.
Dieses Hotel bietet aktuell kein Tagungsspecial an.
 

Informationen zu Baden-Baden

Baden-Baden ist der kleinste Stadtkreis Baden-Württembergs. Baden-Baden ist als Kur- und Bäderstadt sowie als Medien-, Kunst- und internationale Festspielstadt bekannt. Bereits die Römer nutzten die hier entspringenden heißen Thermalquellen. Im Mittelalter war Baden-Baden Residenzstadt der Markgrafschaft Baden und somit auch namensgebend für das Land Baden. Nach dem katastrophalen Stadtbrand 1689 verlor sie den Status der Residenzstadt an Rastatt. Im 19. Jahrhundert wurde die Bäderstadt wiederentdeckt und entwickelte sich, auch dank der Einnahmen aus der Spielbank, zu einem international bedeutsamen Treffpunkt von Adligen und wohlhabenden Bürgern. Aus dieser Blütezeit im 19. Jahrhundert ist ein reiches, gut erhaltenes materielles und immaterielles Erbe erhalten.

Der Stadtkreis Baden-Baden wird umgeben vom Landkreis Rastatt und liegt am Westrand des nördlichen Schwarzwaldes. Baden-Baden ist mit rund 53.000 Einwohnern die kleinste der insgesamt neun kreisfreien Städte des Landes Baden-Württemberg. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Baden-Baden Sitz der französischen Zonen-Regierung und Hauptquartier der Französischen Streitkräfte in Deutschland. Die Spielbank nahm 1950 ihren Betrieb wieder auf.  Es entstand der Südwestfunk in Baden-Baden, dessen Nachfolger Südwestrundfunk noch heute einen wichtigen Teil seines Programms hier produziert.  Das Festspielhaus Baden-Baden, durch völligen Umbau des ehemaligen am 15. Juli 1845 eingeweihten Stadtbahnhofs entstanden, ist das zweitgrößte Konzerthaus Europas mit Opern, Musicals und Konzerten.

Baden-Baden hat im Zweiten Weltkrieg keine großen Schäden erlitten und gehört zu den am besten erhaltenen Kurorten in Deutschland. In Baden-Baden beginnt Deutschlands wohl bekannteste Panorama- und Touristenstraße, die Schwarzwaldhochstraße – B 500 – die in Freudenstadt endet. Teilweise über 1000 Meter hoch gelegen bietet sie den Autofahrern außergewöhnlich schöne Einblicke in den Hochschwarzwald und beeindruckende Aussichten in die Rheinebene, die Vogesen, die Schwäbische Alb oder die Alpen.

Bekanntestes Hotel in Baden-Baden ist das Brenners Park-Hotel und Spa mit 110 Zimmern und 5 Veranstaltungsräumen. Weitere Tagungsmöglichkeiten findet man im Dorint Maison Messmer das mit dem Radisson Blu Badischer Hof zu den größten Hotels der Stadt zählt. Die Steigenberger Hotelgruppe renoviert bis Ende 2016 den Europäischen Hof. Auch die Leonardo Hotels sind mit einem Haus in Baden-Baden vertreten. Über 40 Tagungsräume stehen somit den Seminarteilnehmern zur Verfügung.